Archiv für Mai 2018

Plenum: Sonntag, 27.05.2018 ab 18 Uhr

Liebe alle,

wir treffen uns am Sonntag, den 27. Mai 2018, um 18 Uhr vor dem alten Kreisklinikum (Campus Unteres Schloss) zum nächsten Plenum. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen und mitzumachen. Wir freuen uns auf neue Gesichter!

Eure IkÖS

-KR

Ankündigung: Lesekreis

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx planen wir einen Lesekreis zu “Das Kapital“ (Erster Band) ab Anfang Juni.

Interessierte schicken bitte eine Mail mit ihren Kontaktdaten an lesekreis.ikoes@mail.de zur Koordination und Terminfindung.

Wir freuen uns auf euch!

Eure IkÖS

-KR
Lesekreis

Alles Gut(e), Karl Marx !? – Die Geburtstagskonferenz

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung mit Dr. Michael Hirsch, kamen wir am 19. Mai 2018 erneut zusammen, um uns nun einen ganzen Tag mit Karl Marx auseinanderzusetzen. Folgendes Programm bildete den Rahmen der Konferenz:

09:30 – 10:00 Begrüßung
10:00 – 11:30 Vortrag von Dr. Judith Dellheim
12:00 – 13:00 Mittagspause
13:00 – 14:30 Vortrag von Ralf Krämer
15:00 – 17:00 Workshops
17:00 – 18:00 Gemeinsame Abschlussdiskussion
ab 18:00 Abendessen und Ausklang bei Getränken und Arbeiter*innenlieder

Dr. Judith Dellheim ist Ökonomin und Referentin der Rosa-Luxemburg-Stiftung für Solidarische Ökonomie, Mitwirkung in den Gesprächskreisen Parteien und Bewegungen sowie Wirtschaftspolitik. Ihre Mitgliedschaften weiten sich aus auf den Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie der GEW und der Partei DIE LINKE, deren Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftspolitik von Judith Dellheim als Sprecherin vertreten wird. Im Rahmen unseres Kongresses anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx hat Judith Dellheim zum Thema „Marx, Intersectionality, ‚Futter‘ für sozialistische Strategie-Arbeit“ vorgetragen.

Ralf Krämer ist Gewerkschaftssekretär im Bundesvorstand der ver.di im Bereich Wirtschaftspolitik und veröffentlicht regelmäßig Artikel, unter anderem zu Themen wie Kapitalismusanalyse, Sozialpolitik oder Industrie 4.0. Seit 2016 ist er Mitglied des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE und hält regelmäßig Vorträge. Im Rahmen unserer Geburtstagskonferenz hat er zum Thema „Arbeit, Wertschöpfung und Mehrwertaneignung im digitalen Kapitalismus“ referiert.
Ralf Krämer

Im Anschluss an die Vorträge fanden zwei Workshops statt, die sich einerseits mit den Grundbegriffen der Marx’schen Kapitalismusanalyse und der Aufgabe von Gewerkschaften, andererseits mit der Revolution aus mindestens zwei Perspektiven beschäftigten. Die Textgrundlagen der Workshops sowie jeweils ein aktueller Aufsatz der Vortragenden (und viel mehr) finden sich in dem Reader wieder, der den Teilnehmer*innen kostenlos ausgehändigt wurde. Über den ganzen Tag hinweg gab es die Möglichkeit, Literatur zu Marx und zum Marxismus im weitesten Sinne von der Bücherkiste zu erwerben. Gemeinsam ließen wir den Tag bei Getränken, Musik und weiteren Diskussionen ausklingen.

Ein gemeinsames Projekt der studentischen Initiative IkÖS, dem autonomen Referat Kultkaff, der Bücherkiste und dem AStA der Universität Siegen.

Danke an alle an der Organisation beteiligten und insbesondere an die Referent*innen sowie die Workshopleitung!

-KR

Alles Gut(e), Karl Marx?! – 200 Jahre Marx

Auftaktveranstaltung der Reihe „Alles Gut(e), Karl Marx?!“ mit Dr. phil. habil. Michael Hirsch, Philosoph und Politikwissenschaftler (Privatdozent für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Siegen).

Am 3. Mai 2018 besuchte uns Michael Hirsch anlässlich des Geburtstags von Karl Marx, der sich zwei Tage später zum 200. Mal jährte. Grund genug also, sich vor Augen zu führen, dass dieser vermeintlich veraltete Philosoph und Ökonom uns nach wie vor Einiges mitzuteilen hat. Ganz im Sinne der „freien Entwicklung eines Jeden“ referierte Michael Hirsch anhand von zehn eigenen Thesen zur Aktualität von Karl Marx.
Michael Hirsch

Anschließend wurde der Film „Der junge Karl Marx“ gezeigt. „Der junge Karl Marx“ ist ein Historienfilm des Regisseurs Raoul Peck aus dem Jahr 2017. Der Film beleuchtet Karl Marx’ prägende Lebenszeit zwischen 1843 und 1848.

Während der Veranstaltung stand ein Büchertisch von der Bücherkiste zur Verfügung.

-KR